Duisburger Bodenprofi -
PVC
bietet gute Qualität und lange Lebensdauer. Es wird seit rund hundert Jahren großtechnisch produziert und seitdem ständig verbessert und neuen Anforderungen angepasst. PVC-Bodenbeläge werden seit ca. 60 Jahren produziert. In erster Linie dienen sie der Ausgestaltung öffentlicher Gebäude, werden aber vermehrt auch in Privathaushalten eingesetzt. Sie sind extrem strapazierfähig und bieten ein breites Spektrum an Farben und Designs. PVC-Bodenbeläge sind universell einsetzbar und einfach zu verlegen. Außerdem sind sie leicht zu reinigen und genügen hohen Hygieneansprüchen.

Teppiche
Früher wurde Allergikern empfohlen, keinen Teppichboden zu verlegen, sondern glatte, gut wischbare Bodenbeläge. Das gilt heute nur noch bedingt. Sie sind nur dann besser, wenn sie mindestens alle 2 Tage gewischt werden. 
"Teppiche und Teppichböden haben sogar Vorteile für Hausstauballergiker" sagt Ernst Schröder (Geschäftsführer des Deutschen Teppich-Forschungsinstituts, Aachen). Denn die in jeder Zimmerluft enthaltenen Staubteilchen werden, wenn sie zu Boden sinken, von den Florfasern des Teppichs festgehalten. Der Staubgehalt der Luft in Räumen mit Teppichböden sei dadurch geringer als in Zimmern mit glatten Böden. Es wird allerdings dazu geraten, Teppiche mit kurzem Flor zu verlegen, damit der Staubsauger die Staubpartikel gründlich entfernen kann.

Laminat
ist ein Bodenbelag, der in der Regel aus zwei Schichten besteht. Hierbei wird eine feste, preiswerte Unterlage mit einer entsprechenden Deckschicht, meistens Holzimitat verklebt. Laminat bekommt man in verschiedenen Paneelstärken. Die dünneren haben eher ein einfaches Dekor und sind empfindlicher gegen Feuchtigkeit und Abrieb. Die hochwertigeren sind dicker und haben aufwändigere Oberflächenversiegelungen und Strukturen. Dadurch sind hochwertige Laminate extrem strapazierfähig.







Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint